Abschied vom Camino

Ein kleiner Rundgang am Morgen, während die Straßen sich immer mehr füllten. Die ersten Pilger von heute kamen auf dem Platz vor der Kathedrale an. Zwei Stunden später stehen auf dem Platz jede Menge Oldtimer, die an einem Treffen teilnehmen und drei Städte des Caminos in drei Tagen abgefahren haben – wahrscheinlich ohne Pilgerurkunde. 

Ein letzter Imbiss in einem netten Café, dann hieß es Abschied nehmen für uns. Jetzt sitzen wir am Flughafen, warten auf den Flieger nach Hause und denken an den nächsten Urlaub. Nach dem Camino ist vor dem Camino 😉

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;) :| :zzz: :zwinker: :zip: :yes: :yeah: :yahoo: :x :write: :whistle: :verwirrt: :uebel: :tired: :sunglasses: :sun: :stop: :star: :sick: :shame: :rolleyes: :roll: :puh: :psst: :pray: :phone: :pfeif: :oops: :ohoh: :o :nono: :nixverstehn: :nick: :negative: :mrgreen: :love: :lol: :lamp: :lach: :knock: :kiss: :idea: :huahaha: :hi: :hello: :hearty: :grins: :dentist: :cry: :cool: :coffee: :clown: :call: :bee: :arrow: :argh: :angel: :ach: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)