Video von der Fähre Rostock – Nynäshamn

Tja, Urlaub ist leider rum.

Als wir uns für die Schwedenreise entschieden hatten, war diese Verbindung ganz neu. Es gab eigentlich keine genauen Infos zum Schiff, den Kabinen und den Angeboten an Bord. Deshalb hatten wir uns vorgenommen, alles auf einem Video festzuhalten. Inzwischen wurden wir natürlich überholt und man findet im Netz Fotos und Infos. Und man kann jetzt bequem online buchen. Bei Besuch der Internetseite von Hansa Destinations haben wir gesehen, dass für Juni, Juli und August 2022 keine Kabinen mehr verfügbar sind. Die Nachfrage übertrifft das Angebot.  Da das Schiff vorwiegend den Frachtverkehr bereichern soll, werden einige Kabinen bis einige Stunden vor Abfahrt für Fernfahrer reserviert. Man kann also durchaus noch Glück haben, dass man an Bord doch noch eine Kabine dazu buchen kann.

Wir sehen uns dann hier auf der nächsten Reise. Macht’s gut und bleibt gesund.

Abreise Dänemark

Heute Morgen haben wir im strömenden Regen die Zelte abgeschlagen. Lisa ist nach dem Frühstück gleich losgeradelt, wir haben auf der Fahrt Richtung Gedser einen Stopp in Nyköbing eingelegt. Inzwischen stehen wir am Fährterminal und in einer halben Stunde geht’s nach Rostock. Schweden und Dänemark waren klasse – wir kommen wieder.

Stubbekøbing

Nach über 50 km innerhalb von drei Tagen in Malmö und Kopenhagen schmerzen die Füße. Zeit für Erholung. Dank Google Maps und Handynetz haben wir uns gestern mit Lisa zum Mittagessen am Strand von Hesnæs getroffen. Gaskocher ausgepackt und gekocht. Nach einer sehr langen Mittagspause ist Lisa von Stubbekøbing mit der Fähre auf die Insel Møn gefahren, wir haben unser Zelt aufgebaut. Bis Sonntag hängen wir hier ab, gehen angeln und erholen uns. Mal gucken, ob die Fische in Dänemark besser beißen als in Schweden.