Palma

Palma ist doch immer wieder einen Besuch wert. Die gotische Kathedrale am Meer ist schon beeindruckend.  Die verwinkelten Gässchen mit den zum Teil wirklich sehenswerten Bauten sind von den Bewohnern meist hübsch hergerichtet. Überall stehen Tische, Stühle und Blumenkübel draußen. Und an einem Samstag fahren Mallorquiner zum Shoppen in die Hauptstadt. Selber auch hübsch rausgeputzt flaniert man durch die Straßen und bringt sein Geld unter die Leute. Aber es gibt kaum noch Läden, die örtliche Handwerkskunst anbieten und schon lange sind die tischdeckenhäkelnden Omas von der Straße verdrängt. So blieb es bei uns beim Gucken, denn unsere Cartier- und Armanisachen können wir auch bei uns kaufen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :| :zzz: :zwinker: :zip: :yes: :yeah: :yahoo: :x :write: :whistle: :verwirrt: :uebel: :tired: :sunglasses: :sun: :stop: :star: :sick: :shame: :rolleyes: :roll: :puh: :psst: :pray: :phone: :pfeif: :oops: :ohoh: :o :nono: :nixverstehn: :nick: :negative: :mrgreen: :love: :lol: :lamp: :lach: :knock: :kiss: :idea: :huahaha: :hi: :hello: :hearty: :grins: :dentist: :cry: :cool: :coffee: :clown: :call: :bee: :arrow: :argh: :angel: :ach: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)