Sóller

Gestern haben wir einen weiteren Abstecher in Mallorcas Winterschlaf gemacht. Der Zugverkehr zwischen Palma und Sóller fällt wegen Wartungsarbeiten aus. Diese Zugfahrt hatten wir uns fest vorgenommen und uns darauf gefreut, diese einzigartige Bahnstrecke zu erleben. So sind wir also mit dem Auto nach Sóller gefahren. Sóller und der zugehörige Hafenort Port de Sóller sind hübschgemachte kleine Städtchen an der Westküste Mallorcas. Attraktion ist natürlich der alte Zug aus Palma und die Straßenbahn, die zwischen Sóller und Port de Sóller verkehrt. Im Hafen liegen trotz Winterpause Unmengen kleiner und großer Boote, aber gerade mal vier Cafés im Hafen hatten offen.  Von Sóller ging es weiter durchs Künstlerdörfchen Deià, das traumhaft auf einem Hügel der Tramuntana liegt und dann nach Valldemossa. Berühmt durch George Sands Klassiker “Ein Winter auf Mallorca”, in dem sie den Winter 1838/39 mit dem gesundheitlich angeschlagenen Komponisten Chopin in Valldemossa beschreibt. Warum man lungenkrank in diesem Ort in den Bergen überwintert, bleibt uns ein Rätsel. Wir hatten 11 Grad, Nebel und haben gefroren. Fünf Autominuten tiefer im Tal waren es dann 17 Grad und Sonnenschein. Und Valldemossa und Deià wirken doch sehr rausputzt und die Fincas drumherum sind sicher von ganz armen Leuten bewohnt. Nicht ohne Grund hat Deià den höchsten Ausländeranteil Mallorcas.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :| :zzz: :zwinker: :zip: :yes: :yeah: :yahoo: :x :write: :whistle: :verwirrt: :uebel: :tired: :sunglasses: :sun: :stop: :star: :sick: :shame: :rolleyes: :roll: :puh: :psst: :pray: :phone: :pfeif: :oops: :ohoh: :o :nono: :nixverstehn: :nick: :negative: :mrgreen: :love: :lol: :lamp: :lach: :knock: :kiss: :idea: :huahaha: :hi: :hello: :hearty: :grins: :dentist: :cry: :cool: :coffee: :clown: :call: :bee: :arrow: :argh: :angel: :ach: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)