Guadalajara

Im letzten Beitrag hatten wir ja schon unser nettes Selfie aus dem Bus. Das war wirklich eine äußerst bequeme Reise. Nur 24 Sitzplätze im Bus und jede Menge Platz. Trotzdem insgesamt fast 9 Stunden unterwegs. Jetzt sind wir drei Tage in Guadalajara, der zweitgrößten Stadt Mexikos. Und trotz der Größe ist es hier wirklich entspannt. Das Hotel für 35 Euro/Nacht inkl. Frühstück die erste Unterkunft mit richtig Wasserdruck, sprich: Powershower. Betten waren bis jetzt überall klasse mit tollen Matratzen. Also angenehm gelegen, dann gut gefrühstückt, dann Kulturprogramm.
Der Regierungspalast empfängt einen gleich mit einem riesigen Wandgemälde von Orozco im Treppenaufgang. Beeindruckend.
Im Instituto Cultural Cabañas, einem ehemaligen Kinderheim, ging’s weiter mit Gemälden und Ausstellungen. Alles in einem schönen Bau mit 24 Innenhöfen. Mittagessen in der örtlichen Markthalle und dann noch das Teatro Degollado und die Kathedrale. Volles Programm. Und es geht noch weiter…

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :| :zzz: :zwinker: :zip: :yes: :yeah: :yahoo: :x :write: :whistle: :verwirrt: :uebel: :tired: :sunglasses: :sun: :stop: :star: :sick: :shame: :rolleyes: :roll: :puh: :psst: :pray: :phone: :pfeif: :oops: :ohoh: :o :nono: :nixverstehn: :nick: :negative: :mrgreen: :love: :lol: :lamp: :lach: :knock: :kiss: :idea: :huahaha: :hi: :hello: :hearty: :grins: :dentist: :cry: :cool: :coffee: :clown: :call: :bee: :arrow: :argh: :angel: :ach: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)