Las Vegas bei Tag

Der Anfangsort der USA-Reise ist auch der Endpunkt: Las Vegas. Nach fast drei Wochen durch traumhafte Landschaften (wie gestern noch der Abstecher in den Kolob Canyon) und amerikanische Kleinstädte kommt uns Las Vegas jetzt wie der große Rummel in der Wüste vor. Was es ja irgendwie auch ist. Musik auf den Straßen (keine romantischen Straßenmusiker, sondern aus der Konserve), Leuchtreklame an jedem Haus und jeder Ecke, Leute jeden Alters und aus aller Herren Länder. Die Menschen alle im Sog der Casinos, auf der Jagd nach dem großen Geld, endlich mal Glück haben.
Wir sind morgens um 11 Uhr hier angekommen und da waren viele Automaten und Spielplätze für Black Jack schon besetzt. Vier Stunden später wird auch vermehrt gepokert und es sind die meisten Plätze an den Automaten besetzt. An manchen Tischen ist der Mindesteinsatz 25 Dollar – was hier an Geld ausgegeben wird ist wirklich unglaublich. Jedes Hotel hat ein anderes Motto, ein eigenes Casino und verschiedene Bars und Restaurants. Eins schöner und/oder kitschiger als das andere. Irgendwie nicht unsere Welt, aber sehenswert auf alle Fälle. Heute Abend testen wir dann Las Vegas bei Nacht. Wenn wir hier morgen nichts mehr schreiben, haben wir auch unseren Laptop verspielt und sind pleite.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :| :zzz: :zwinker: :zip: :yes: :yeah: :yahoo: :x :write: :whistle: :verwirrt: :uebel: :tired: :sunglasses: :sun: :stop: :star: :sick: :shame: :rolleyes: :roll: :puh: :psst: :pray: :phone: :pfeif: :oops: :ohoh: :o :nono: :nixverstehn: :nick: :negative: :mrgreen: :love: :lol: :lamp: :lach: :knock: :kiss: :idea: :huahaha: :hi: :hello: :hearty: :grins: :dentist: :cry: :cool: :coffee: :clown: :call: :bee: :arrow: :argh: :angel: :ach: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)