Loftahammar

Den gestrigen Dauerregentag haben wir mit den Museen optimal genutzt. Es hat auch die ganze Nacht und den Morgen geregnet. Jetzt sind wir drei Stunden Richtung Süden gefahren, hier ist etwa die Regengrenze der nächsten Tage. Ab übermorgen soll es wieder besser werden, haben uns aber erstmal eine Hütte gegönnt und unser Zelt zum trocknen ausgelegt. 

Der Campingplatz liegt auf einer Landzunge und ist von drei Seiten von Wasser umgeben. Angeblich kann man hier auch gut angeln, wir werden es mal testen. Die Ruhe ist nach drei Tagen Stadt herrlich.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;) :| :zzz: :zwinker: :zip: :yes: :yeah: :yahoo: :x :write: :whistle: :verwirrt: :uebel: :tired: :sunglasses: :sun: :stop: :star: :sick: :shame: :rolleyes: :roll: :puh: :psst: :pray: :phone: :pfeif: :oops: :ohoh: :o :nono: :nixverstehn: :nick: :negative: :mrgreen: :love: :lol: :lamp: :lach: :knock: :kiss: :idea: :huahaha: :hi: :hello: :hearty: :grins: :dentist: :cry: :cool: :coffee: :clown: :call: :bee: :arrow: :argh: :angel: :ach: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)