Store Mosse Nationalpark

Der Nationalpark umfasst das größte Moorgebiet Südschwedens. Mit Hochmooren, Niedermooren und kleineren Wäldern ist es der ideale Lebensraum für viele Vogelarten. Rund um den größten See, den Kävsjön, verläuft ein Wanderweg, der vorwiegend über Holzbohlen führt. Unterwegs gibt es mehrere Aussichtstürme und, ideal für eine Pause, einen alten Bauernhof. Dort stehen mehrere Häuschen, in einem kann man sich ein Bett buchen, in einem anderen ist eine Küche mit altem Ofen und Sitzgelegenheiten. Im dritten Häuschen gibt es Trockentoiletten, eine sogar behindertengerecht. Im Zentrum steht eine alte Pumpe, da kann man seine Wasservorräte auffüllen und seinen Müll wird man dort auch los. Sogar mit Kompostbereich. Am Eingang des Parks gibt es ein Besucherzentrum mit großem Infobereich über den Lebensraum Moor und drei super Fernrohren für die Tierbeobachtung. Wir waren erst am Ende unserer Runde dort, morgens war es noch geschlossen. Insgesamt sind wir jetzt 16 Kilometer gelaufen. Das Wetter ist heute auch super. So kann es bleiben.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;) :| :zzz: :zwinker: :zip: :yes: :yeah: :yahoo: :x :write: :whistle: :verwirrt: :uebel: :tired: :sunglasses: :sun: :stop: :star: :sick: :shame: :rolleyes: :roll: :puh: :psst: :pray: :phone: :pfeif: :oops: :ohoh: :o :nono: :nixverstehn: :nick: :negative: :mrgreen: :love: :lol: :lamp: :lach: :knock: :kiss: :idea: :huahaha: :hi: :hello: :hearty: :grins: :dentist: :cry: :cool: :coffee: :clown: :call: :bee: :arrow: :argh: :angel: :ach: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)