Strandleben

Wir liefern heute nochmal Bilder aus dem Ort nach. Eigentlich gibt es in dem 3000-Seelen-Pueblo alles: Kirche, Friedhof, Restaurants, Lebensmittelgeschäfte, einen Baumarkt, zwei Friseure, Autoreparatur und natürlich viele Fischer. Die kennen uns inzwischen gut, da abends die Boote immer hoch auf den Strand gebracht werden müssen. Und da ist jede helfende Hand wichtig. Manch einem sieht man ja gleich seine Kraft an…

Heute gab es hier am Strand Schwimmwettbewerbe. Verschiedene Altersklassen und über unterschiedliche Distanzen. Leider ging der Ü40-Wettbewerb während unseres Frühstücks los und traf uns völlig unvorbereitet. Dabei hätten wir ja einen aussichtsreichen Teilnehmer stellen können. Die Königsdisziplin war dann das Schwimmen über 2,5 Kilometer aus der Nachbarbucht zurück zu diesem Strand. Dafür wurden die Teilnehmer mit Booten zum Playa Estacahuite gefahren. Abgesichert wurde die Strecke mit Kanus und weiteren Booten. Schon nicht ganz ungefährlich. Am Ziel wurden alle begeistert empfangen, die Unterschiede waren aber schon beachtlich. Weiteres Highlight war der 150-Meter-Wettbewerb für die Kleinsten. Zum Start spielte der Spaßvogel an der Musik “I will survive”. Die Kinder haben es nicht verstanden, die Erwachsenen hat es amüsiert. Nach sechs Stunden laufen jetzt die letzten Siegerehrungen und wir können hier etwas nacharbeiten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :| :zzz: :zwinker: :zip: :yes: :yeah: :yahoo: :x :write: :whistle: :verwirrt: :uebel: :tired: :sunglasses: :sun: :stop: :star: :sick: :shame: :rolleyes: :roll: :puh: :psst: :pray: :phone: :pfeif: :oops: :ohoh: :o :nono: :nixverstehn: :nick: :negative: :mrgreen: :love: :lol: :lamp: :lach: :knock: :kiss: :idea: :huahaha: :hi: :hello: :hearty: :grins: :dentist: :cry: :cool: :coffee: :clown: :call: :bee: :arrow: :argh: :angel: :ach: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)