Cafayate

Wir haben wirklich Probleme mit den argentinischen Essenzeiten. Die meisten Restaurants machen erst um 20 Uhr auf, bis dahin sind wir verhungert. Also haben wir uns einen Tag mit Essen von den Straßenständen versorgt, die sind aber lange nicht so abwechslungsreich wie in Mexiko. Also gab es nur Quesadillas. Das ist ein Teigfladen, der mit Käse gefüllt und auf dem Grill gebacken wird. Nach einem quesadillareichen Tag mussten wir dann gestern Abend in Salta mal reinhauen und haben uns eine Parillada gegönnt. Die Grillplatte beim Griechen ist die Parillada beim Argentinier. Und es war massig Fleisch. Reicht jetzt erstmal, heute gab’s Nudeln.

Heute ging es dann mit dem Bus in eine der berühmten Weinregionen Argentiniens. Mit 360 Sonnentagen im Jahr stimmt das Klima in Cafayate für guten Wein. Wir waren auch schon in einer Bodega zum Testen, wir müssen ja schließlich was mitbringen. Der Wein in Nordargentinien hat es in sich, mit 15,3% haut der gut rein.

Für morgen haben wir eine Tour in die Quebrada de las Conchas gebucht. Einen ersten Eindruck hatten wir schon vom Bus aus. Morgen gibt’s dann wieder viele schöne Fotos.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Cafayate“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :| :zzz: :zwinker: :zip: :yes: :yeah: :yahoo: :x :write: :whistle: :verwirrt: :uebel: :tired: :sunglasses: :sun: :stop: :star: :sick: :shame: :rolleyes: :roll: :puh: :psst: :pray: :phone: :pfeif: :oops: :ohoh: :o :nono: :nixverstehn: :nick: :negative: :mrgreen: :love: :lol: :lamp: :lach: :knock: :kiss: :idea: :huahaha: :hi: :hello: :hearty: :grins: :dentist: :cry: :cool: :coffee: :clown: :call: :bee: :arrow: :argh: :angel: :ach: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)