Etappe 5

Die Basisroute des Fischerwegs haben wir ja gestern beendet. Heute sind wir von Odeceixe nach Aljezur gelaufen. Eine Etappe auf dem historischen Weg der Rota Vicentina. Langweilig durchs Landesinnere? Naja, wir machten es aufregend. Nach dem steilen Anstieg zur Windmühle im Ort und 4 km in Richtung Aljezur erhielten wir von unseren Vermietern in Odeceixe die Nachricht, dass wir unser Tablet im  Zimmer vergessen haben. Na großartig. Vier km zurück und dann wieder vier km bis hierher, acht Zusatzkilometer auf einer Etappe von über 20… Das ging ja gut los. Aber unser netter Vermieter hat uns dann ein Stück im Auto mitgennommen, so waren es im Endeffekt nur zwei zusätzliche Kilometer. Glück im Unglück. 

So ging es dann heute durchs  Hinterland, ein Stück an einem Kanal entlang, bis zur Mittagspause in Rogil. Lisas Hut, den sie dort im Februar verloren hatte, haben wir nicht gefunden, aber ganz hervorragenden Kuchen gegessen. Ansonsten war der Weg ziemlich unspektakulär und oft auf Asphalt. Die Sonne brannte, aber in Aljezur wartete ein kühles Getränk. Das haben wir jetzt auch nötig.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;) :| :zzz: :zwinker: :zip: :yes: :yeah: :yahoo: :x :write: :whistle: :verwirrt: :uebel: :tired: :sunglasses: :sun: :stop: :star: :sick: :shame: :rolleyes: :roll: :puh: :psst: :pray: :phone: :pfeif: :oops: :ohoh: :o :nono: :nixverstehn: :nick: :negative: :mrgreen: :love: :lol: :lamp: :lach: :knock: :kiss: :idea: :huahaha: :hi: :hello: :hearty: :grins: :dentist: :cry: :cool: :coffee: :clown: :call: :bee: :arrow: :argh: :angel: :ach: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)