Labruge – Póvoa de Varzim

Meist gibt es beim Frühstück in Portugal und Spanien nur Kaffee und ein süßes Teilchen. Unsere Gastgeberin hat uns heute aber  richtig ordentlich aufgetischt. Und weil es bei so einer Wanderung auf regelmäßige Kalorienzufuhr ankommt, hat sie uns noch einen Müsliriegel mit auf den Weg gegeben. 

Heute gingen wir auch erst gegen 8.30 Uhr los. So vollgefressen geht das nicht jeden Tag, morgen frühstücken wir etwas weniger. Zum Glück war die Etappe heute nur 17 Kilometer, denn nach dem Mittagessen in Vila do Conde (ja, essen ging schon wieder) kam die Sonne richtig raus und es wurde sehr heiß. Das Mittagessen war klasse: ein Tagesmenü mit Vorsuppe, Fisch mit Kartoffelsalat, Brot, Getränk und Kaffee für 8 Euro. Kein Wunder, dass sich hier vor allem die Alten zum Mittagessen treffen. Bei uns kostet “Essen auf Rädern” etwa so viel und man hat keine Gesellschaft. Also werden wir wohl mit Ende 70 auswandern 😉

Die Strände hier sind wirklich traumhaft, aber die Wellen sind momentan gigantisch und überall ist die rote Fahne gehisst. Die Wassertemperatur ist sicher auch nicht so angenehm. Wir schauen uns das später noch an.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Labruge – Póvoa de Varzim“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;) :| :zzz: :zwinker: :zip: :yes: :yeah: :yahoo: :x :write: :whistle: :verwirrt: :uebel: :tired: :sunglasses: :sun: :stop: :star: :sick: :shame: :rolleyes: :roll: :puh: :psst: :pray: :phone: :pfeif: :oops: :ohoh: :o :nono: :nixverstehn: :nick: :negative: :mrgreen: :love: :lol: :lamp: :lach: :knock: :kiss: :idea: :huahaha: :hi: :hello: :hearty: :grins: :dentist: :cry: :cool: :coffee: :clown: :call: :bee: :arrow: :argh: :angel: :ach: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)