Orizaba Tag 2

Heute machten wir einen weiteren Stadtrundgang. Bewölkt und angenehm frisch heute… In Mexiko kann man in jeder Stadt in die Regierungsgebäude gehen und die riesigen Wandgemälde besichtigen. Hier war das Gemälde jetzt nicht so beeindruckend, aber der Innenhof mit der Fahne war toll. Kaffeepause machten wir im Café im Eisenpalast. Das von Eiffel konzipierte Gebäude war 1889 auf der Industrieausstellung in Belgien ausgestellt und wurde von Orizaba gekauft. Bis 1991 diente es als Rathaus. Heute ist hier ein Café, die Touristeninformation, Bibliothek und Museen. Unter anderem ein Biermuseum, aber das brauchen wir Deutsche in Mexiko eigentlich nicht. Wir sind ja Kenner. Kaffee haben wir auch gekauft und in unserem Zimmer riecht es jetzt wie in einer Kaffeerösterei.

Eigentlich wollten wir morgen nach Amecameca fahren und uns den Popocatépetl aus der Nähe angucken. Der hat sich heute Morgen dann überlegt, mal etwas Show zu machen und auszubrechen. Momentan ist Warnstufe gelb, Stufe 2 und noch keine Evakuierung nötig. Aber zur Stufe rot gibt es nur noch eine dazwischen. Außerdem ist nach dem Erdbeben in manchen Straßen Amecamecas jedes zweite Haus beschädigt. Und Katastrophen-Tourismus wollten wir eigentlich nicht machen. So bleiben wir noch einen Tag länger in Orizaba.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :| :zzz: :zwinker: :zip: :yes: :yeah: :yahoo: :x :write: :whistle: :verwirrt: :uebel: :tired: :sunglasses: :sun: :stop: :star: :sick: :shame: :rolleyes: :roll: :puh: :psst: :pray: :phone: :pfeif: :oops: :ohoh: :o :nono: :nixverstehn: :nick: :negative: :mrgreen: :love: :lol: :lamp: :lach: :knock: :kiss: :idea: :huahaha: :hi: :hello: :hearty: :grins: :dentist: :cry: :cool: :coffee: :clown: :call: :bee: :arrow: :argh: :angel: :ach: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)