Esposende – Viana do Castelo

Um 7.15 Uhr sind wir heute Morgen los und nach 28,7 km am Ziel. Mann, was war das anstrengend. Bis zur ersten Pause mit Kaffee und Croissant in Belinho waren noch erträgliche Temperaturen, danach wurde es richtig warm. 26 Grad und meist ging es durch die pralle Sonne. Die Flachetappen sind jetzt auch vorbei, denn heute kamen einige Höhenmeter dazu. Da merkt man die acht und zehn Kilo Rucksäcke schon sehr. Auch die Menge der Pilger hat zugenommen. Oben auf dem Berg bei der Jakobuskirche sammelten sich dann alle. Nach dem Entzünden von Kerzen ging es dann über einen Waldpfad wieder bergab. Zwischendurch hat man sich gefühlt wie im Spessart, aber die Waldgaststätten fehlten. Einkehren war heute auf dem Weg eher schlecht. Erst bei Kilometer 20 gab es eine Snackbar. Dort waren alle Tische von Pilgern besetzt. Alle hatten die Schuhe aus und entspannten ihre Füße. Der vermeintliche Endspurt nach Viana de Costelo zog sich ganz schön in die Länge. Die 462 Meter lange genietete Eisenbrücke Ponte Eiffel über den Rio Lima nach Viana rein war dann das letzte Hindernis.

Morgen lassen wir die Rucksäcke einen Tag stehen und gönnen unseren Füßen eine Pause.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;) :| :zzz: :zwinker: :zip: :yes: :yeah: :yahoo: :x :write: :whistle: :verwirrt: :uebel: :tired: :sunglasses: :sun: :stop: :star: :sick: :shame: :rolleyes: :roll: :puh: :psst: :pray: :phone: :pfeif: :oops: :ohoh: :o :nono: :nixverstehn: :nick: :negative: :mrgreen: :love: :lol: :lamp: :lach: :knock: :kiss: :idea: :huahaha: :hi: :hello: :hearty: :grins: :dentist: :cry: :cool: :coffee: :clown: :call: :bee: :arrow: :argh: :angel: :ach: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)